· 

Corona fordert uns heraus

Eine Situation, wie wir sie derzeit erleben ist für uns Alle neu. Von einem Augenblick auf den anderen ist Alles anders, als wir es bisher gewohnt sind. Das schafft Ängste und Unsicherheiten.

Das, was selbstverständlich war, ist es plötzlich nicht mehr.

Wie umgehen mit all den Gefühlen, die plötzlich auftauchen?

Wie umgehen mit der Panik, die wir teilwiese in unserem Umfeld wahrnehmen, mit Fake News und unerwarteten Reaktionen?

Darauf gibt es keine simplen Antworten und für Jede und Jeden wird sie ein wenig anders aussehen.
Ein paar Impulse möchte ich anbieten:

 

*      Nimm alle Gedanken und Gefühle, die auftauchen, bewusst wahr und akzeptiere sie so,
          wie sie im jeweiligen Moment sind

 

*       Nimm deinen Atem bewusst wahr und konzentriere dich für eine, oder ein paar Minuten, auf deinen Atem
       – Atme tief ein und aus.

 

*      Folgende Metapher kann dich unterstützen, zur Ruhe zu kommen:

 

*      „Im Auge eines Sturmes ist es ganz ruhig"

 

*      Stell dir das  „Auge des Sturmes" vor.

 

*      Darum herum stürmt es und im "Auge des Sturmes" ist es ganz ruhig und friedlich.

 

*      Als nächstes stelle Dir vor, Dein Innerstes ist das "Auge des Sturmes"
      Deine Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen sind wie die Wirbel eines Sturmes,
      die kommen und gehen und sich ständig verändern.
      Und tief in dir gibt es einen Ort, von dem aus du das Alles beobachtest, ohne
      darauf reagieren zu müssen.
      An diesem Ort ist es ruhig, sicher und friedvoll. Du kannst diesen Ort jederzeit erreichen.

 

*      Gibt es auch Chancen in dieser ungewohnten Situation?

 

o   Sie könnte uns dazu bewegen, Werte und Prioritäten zu überdenken:

 

o   Was ist dir wirklich wichtig? Schenke Allem, was dich stärkt, jetzt deine
    besondere Aufmerksamkeit

 

o   Was ist weniger wichtig und hat in der Vergangenheit viel Raum in
    Deinem Leben eingenommen?

 o   Welche Deiner Charakter-Stärken könnte Dir jetzt helfen,
    dich neu auszurichten?

 

Ich wünsche dir viel Kraft und Gesundheit für und in dieser Zeit.

 

 

 

 

 

Zu Beginn eines jeden Jahres fragen wir uns: Was erwartet uns wohl im kommenden Jahr?
Wird es besser werden als das vergangene?

Besonders in turbulenten und schwierigen Zeiten bewegen uns diese Fragen.

Wir wissen nicht, was kommen wird.....

Eines ist jedoch sicher:

Was immer im neuen Jahr an Herausforderungen auf uns wartet - unsere Stärken helfen uns dabei, sie zu bewältigen.

Eine gute Übung zum Jahreswechsel kann es daher sein zu reflektieren:

Welche Stärken haben Dir im vergangenen Jahr geholfen, mit Schwierigkeiten umzugehen?

Welche Stärken möchtest Du im kommenden Jahr besonders leben?

Und wenn Du Deine Stärken noch nicht kennst, lohnt es sich den VIA Stärkentest zu machen

und/oder einen Workshop zu besuchen, in dem Du sie erforschen und vertiefen kannst.

 

Alles Gute für 2022

Möge das kommende Jahr ein Jahr des Friedens sein - ein Jahr der Freude, der Gemeinsamkeit,
der Perspektiven und der Inspirirationen.

 

Elke Müller

Telefon: 089/ 20061982

E-Mail: elkerienks@posteo.de

nächster Kurs voraussichtlich Herbst 2022 in München Thalkirchen

Achtsamkeit und Stärken - MBSP

8-Wochen-Kurs zur Entfaltung der eigenen Stärken
1 x wöchentlich

Wo:

Treff der elly - Thalkirchner Straße 190 1. Stock
direkt an der U-Bahn Haltestelle Brudermühlstraße